KulturErbe

Der umfangreiche Nachlass der Künstlerin wird derzeit erfasst und inventarisiert. Das künstlerische Werk sowie die persönlichen Dokumente bieten eine vielfältige Fundgrube von aussagekräftigem und spannendem Material, um vor allem die Nachkriegsjahre in München erlebbar zu machen - die Aufbruchsstimmung unter amerikanischer Militärregierung, die Stabilisierung neuer Lebensverhältnisse in der Wirtschaftswunderzeit oder die Forderung nach besseren Arbeitsbedingungen, besonders für freischaffende Künstlerinnen.

Der Nachlass von Magda Bittner-Simmet soll künftig auch in Kooperation mit zeit- und kunstgeschichtlich forschenden Institutionen oder interessierten Wissenschaftlern erschlossen werden. Eine Publikation der Ergebnisse im Rahmen einer Monographie, einer wissenschaftlichen Arbeit oder eines Überblickswerks wird angestrebt.