Stiftungsvermögen

Der künstlerische Nachlass von Magda Bittner-Simmet bildet als Bildgedächtnis der Münchner Kunst- und Zeitgeschichte Ausgangspunkt und Zentrum aller Stiftungsaktivitäten.

Neben dem gesamten künstlerischen Nachlass vermachte Magda Bittner-Simmet der nach ihr benannten Stiftung auch das von ihr erbaute Künstlerhaus am Schwabinger Bach.

Dieses Haus in München bietet mit den Erträgen aus den vermieteten Wohnungen die Grundlage für die Finanzierung der Stiftungsaktivitäten.

Die Stiftung hat ihren Sitz im Dachgeschoss, im ehemaligen Atelier der Malerin mit Blick auf den Englischen Garten und betreibt dort ein Ateliermuseum als besonderen ErfahrungsOrt.

Das eigentliche Vermögen der Stiftung liegt im Engagement der (ehrenamtlichen) Teilzeitkräfte. Mit viel Herzblut und Kreativität „vermögen“ diese „Magdalener“ das kulturelle Erbe lebendig zu halten.