Start  ·  Kontakt  ·  Impressum  ·  Datenschutz

Die wissenschaftliche Arbeit von Iris Nocker über Magda Bittner-Simmet wurde vom Landesbeirat für Chancengleichheit mit einem Preis ausgezeichnet. Jedes Jahr vergibt diese Kommission der Provinz Bozen Förderpreise für wissenschaftliche Arbeiten zum Thema der Chancengleichheit zwischen Frau und Mann.

"Alte Meister" laden zur Vernissage im Münchenstift! Am Freitag, den 24. Juni wird um 14 Uhr bei einer feierlichen Vernissage eine Ausstellung mit Porträts der "Alten Meister" im Haus an der Rümannstraße eröffnet. In Kooperation mit der Clarissa und Michael Käfer Stiftung hat die Magda Bittner-Simmet Stiftung auch in diesem Jahr wieder das Projektangebot BilderBesuch für die Bewohner/innen eines Münchner Seniorenheims durchgeführt.

Das Museum Erding würdigt Magda Bittner-Simmet vom 10.06. bis 11.09.16 in der Sonderausstellung „Von Ardeo bis Zehetmair". Die gebürtige Erdingerin wird hier als eine der 26 besonderen Persönlichkeiten aus 1200 Jahren Erdinger Geschichte präsentiert. 

Durch und durch eine echte bayrische Lady“ - so der ehemalige Kultusminister Hans Zehetmair über Magda Bittner-Simmet. Im Allitera Verlag erscheint zu ihrem 100. Geburtstag nun die erste wissenschaftliche Untersuchung zu Magda Bittner-Simmet in der Münchner Kunstszene nach 1945. 

Tot und doch lebendig - Was macht ein Künstlernachlass im Museum? Am 22. Mai 2016 feiern die Museen in Deutschland den Internationalen Museumstag unter dem Motto "Museen in der Kulturlandschaft".Beim unserem Programmangebot kann man die Bedeutung eines Museums für den Erhalt und die Pflege eines künstlerischen Nachlasses konkret erleben. Herzlich Willkommen!

In diesem Jahr wird gefeiert: Der 100. Geburtstag einer Künstlerin und Stifterin!

Lebensspuren einer modebewussten Malerin

Zwischen Existenzangst und Weltkarriere

Lesung und Gespräch mit Gunna Wendt zum Internationalen Frauentag

Ein winterliches Beispiel aus unserem umfangreichen Archivfundus 

Kompendium zum Umgang mit Künstlernachlässen